17 September 2021

Der lang ersehnte Roadtrip - Teil 2

Erstens kommt es anders - und zweitens als man denkt!

Der Ätna ist innerhalb der letzten zwei Jahre x-mal ausgebrochen. Beruhigend war immer, dass Lava und Asche seiner Eruptionen zumeist in östlicher Richtung heruntergingen - nur vor wenigen Tagen ergoss sich der glühende Strom auch mal in (gefährlicher) südwestlicher Richtung, allerdings ca. 16 Kilometer entfernt und ca. 2.700 Meter oberhalb des Standortes unseres im Sommerurlaub 2019 erstandenen VW K 70. Die Lava erkaltete frühzeitig - es bestand zu keiner Zeit eine Gefahr.


Der Ätna hat die Wartezeit spannend gemacht...                                                                                                                                       Foto: Internet

08 September 2021

Der langersehnte Roadtrip - Teil 1

Wie unglaublich gern hätte ich genau 540 Tage meines Lebens einfach vorgespult. Genau jene Tage vom 10. März 2020 bis zum 1. September 2021 sind es nämlich, die mich eine fiese Krankheit (gemeint ist natürlich Corona!), die langfristig im menschlichen Körper bewirken kann, dass man wie durch einen Schwamm atmet, an der Ausführung meines Planes hinderte. Eine Zeit, die durch diese bedrohliche Pandemie und ihre unerbittliche Bekämpfung leider nur quälend langsam verging. Über ein Jahr unserer wertvollen Lebenszeit, die uns ungefragt gestohlen wurde - die wir logischerweise aber auch von niemandem zurückverlangen können.

Dabei geht es in meiner Geschichte eigentlich "nur" um die schönste Zeit des Jahres - um Urlaub. Allerdings um einen Urlaub, der ein ganz besonderes Abenteuer umschließt. Im Urlaub 2019 kaufte ich nämlich auf Sizilien einen 1972er VW K 70. Genau DEN wollte ich neun Monate später vom Südwesthang des Ätna bergen und mit einem Trailer nach Hause holen... im letzten Moment vor dieser Reise durchkreuzte allerdings COVID-19 meinen Plan. Seitdem stand die ganze Welt in nie da gewesenem Maße über ein Jahr lang Kopf.